22. 06. 2017
von Jana Edzards

Eloquenter Laudator für neuen Wirtschaftspreisträger

WILDESHAUSEN Der Termin ist ungewöhnlich: Die Mittelstandsvereinigung Wildeshausen (MIT) lädt am Freitag, 16. Juni, um 19 Uhr zur Jahreshauptversammlung in die Scheune auf Gut Altona ein. Es ist zugleich das 25-jährige Jubiläum, wie MIT-Sprecher Torsten Koschnitzke mitteilt. Der schon zur Tradition gewordene Termin der Jahreshauptversammlung am Freitag vor Rosenmontag ließ sich aufgrund des tragischen Brandes im Hotel Gut Altona nicht realisieren.

Koschnitzke: „So gibt es am Freitag also Spargel statt des traditionellen Grünkohls. Sonst bleibt alles beim Alten.“

Es wird ein neuer Wirtschaftspreisträger gekürt. Die Laudatio hält der frühere Bremer Bildungssenator und UN-Sonderbotschafter Willi Lemke – vielen sicherlich auch als Geschäftsführer und Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen bekannt. Erst kürzlich nahm der 70-Jährige am Gildefest teil (wie berichtet). Es sei für ihn spannend gewesen, zu sehen, „mit welcher Wucht“ hier Tradition gelebt werde.

Der Mittelstand in Deutschland stellt nach Ansicht Lemkes „die Kraft unserer Gesellschaft“ dar. Das sei nicht vergleichbar mit der Wirtschaft in anderen Ländern, die meist große Industriebetriebe neben Kleinstbetrieben hätten, wie er Koschnitzke berichtete. Ein gesunder Mittelstand sei für Lemke der Garant für Arbeitsplätze und damit auch Gemeinwohl. Koschnitzke: „Lemke hält diesen zentralen Teil der deutschen Wirtschaft für enorm unterstützenswert. Er wünscht sich eine unbürokratische Willkommenskultur, die es neuen Betrieben leicht macht, sich anzusiedeln und bestehenden Firmen ermöglicht, sich ohne große administrative Hürden zu entwickeln und zu wachsen.“ Hier sehe der SPD-Mann Politik und Verwaltung gefordert.

In jedem Fall freue sich die MIT auf einen eloquenten und mitreißenden Sprecher, so Koschnitzke abschließend. Höhepunkt der Versammlung sei der Auftritt eines Comedian. Dessen Name sei ebenso geheimnisumwittert, wie der des Preisträgers.

 

Quelle: NWZ

Zurück